JugendTheaterFestival abgesagt

17. April 2018 | Von | Kategorie: Leitartikel

Mit schwerem Herzen und einer Träne im Knopfloch musste das engagierte Organisationsteam (Günther Pakanetz, Manfred Neubauer, Renate Springer, Rudi Wessely, Elisabeth Neubacher, Peter Schaumberger, Wolfgang Blöchl und Bernhard Paumann) zur Kenntnis nehmen, dass mit 5 Gruppen kein Festival ausgerichtet werden kann. So erhielten die Asylwerber der deutschen Gruppe keine Ausreisegenehmigung, so gab es bei einer Gruppe eine kleine Revolution gegen ihr Stück, so konnten einige Teilnehmer/ -innen nicht das ganze Festival teilnehmen (was damit ja dem Charakter eines Festivals widerspricht). Conclusio: Absage, aber gleich auch der tröstliche Hinweis, dass die Kremsmünsterer Dilettanten sich nicht unterkriegen lassen und für das nächste Jahr 2019 das Festival wieder durchführen wollen.

Diesmal ist an die Woche nach Pfingsten gedacht (12. – 15. Juni 2019). Wir werden sehen, ob dieser Termin vielleicht doch günstiger ist als die vorletzte Schulwoche, wo es eine Vielzahl von Projekttagen gibt, die eine Beteiligung als Spieler/ -in oder Zuschauer/ -in schwer machen. Sehr optimistisch stimmen auch die sehr positiven Rückmeldungen nach der Absage, die den guten Geist und die gute Stimmung der vorhergehenden Festivals widerspiegeln. Sie wollen nächstes Jahr unbedingt dabei sein.

Schreibe einen Kommentar

*