Verrückt in die Frühpension

3. März 2019 | Von | Kategorie: Rezensionen

………………………………………………. von Hermine Touschek

Die Theatergruppe Vorchdorf startet mit dem heurigen Stück „Verrückte haben’s auch nicht leicht“ von Bernd Spehling, einen Angriff auf die Lachmuskeln ihrer Zuschauer.

Martin Tröbinger, der oberösterreichweit als Gastregisseur bei vielen Theatergruppen am Werk ist, begab sich mit der Regie einer Komödie auf eher ungewohntes Terrain.

Robert Pirngruber (Harald Agostini) ist fest entschlossen den Ärzten weiszumachen, dass er aus psychischen Gründen nicht arbeitsfähig ist. Er weist sich zu diesem Zweck selbst in eine psychiatrische Klinik ein. Nach kurzer Zeit ist klar, dass die ärztliche Leitung und das Personal, den Patienten in Ihrer Verrücktheit durchaus ebenbürtig sind.

Verrückte – echte oder scheinbare – sind eine Garantie für einen vergnüglichen Theaterabend. Viele gewollt zweideutigen Späße kommen beim Publikum immer an.

Noch zu sehen am:
8.u. 9.3. jeweils um 20 Uhr
10.3. um 18 Uhr
13., 15., und 16.3. jeweils um 20 Uhr

https://www.theatergruppe-vorchdorf.at/

Schreibe einen Kommentar

*