Alle Beiträge dieses Autors

Kurzschluss mit Folgen

19. März 2019 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von ……………………………………. Christian Maier In der souveränen Regie von Willi Meingast serviert die Junge Bühne Mondsee eine „Komödie im Dunkeln“ von Peter Schaffer. Umjubelte Premiere war am 15.März. Dem jungen, hochtalentierten Künstler Brindsley Miller steht ein wichtiger Meilenstein in seinem Leben ins Haus – oder vielmehr in seine Wohnung. Ein bedeutender russischer Millionär und […]



Seliger Franz Jägerstätter, bitt für uns

12. März 2019 | Von | Kategorie: Rezensionen

  Rezension von ………………………………. Bernhard Jahn Kaum ein anderer Oberösterreicher polarisierte im letzten Jahrhundert mit seinem Schicksal so sehr in der öffentlichen Wahrnehmung wie der 2007 von Papst Benedikt selig gesprochene Franz Jägerstätter. Und tut es zum Teil noch heute. Als tief religiöser Christ lehnte er den herannahenden Nationalsozialismus von Beginn an ab. Er erkannte […]



9. März 2019 | Von | Kategorie: Leitartikel

INHALT: Mit der Uraufführung seines „Romantisch-komischen Original-Zauberspiels in zwei Aufzügen“ am 17. Oktober 1828 im Theater in der Leopoldstadt erlebte Ferdinand Raimund den größten Erfolg seiner Laufbahn. Nicht nur Zeitgenossen meinten, Raimund habe seiner Hauptfigur seine eigenen Züge eines hypochondrischen Seelenkranken gegeben. Und er beschreibt damit ein durchaus heutiges Psychogramm eines Zerrissenen. Heilen soll diesen […]



Verrückt in die Frühpension

3. März 2019 | Von | Kategorie: Rezensionen

………………………………………………. von Hermine Touschek Die Theatergruppe Vorchdorf startet mit dem heurigen Stück „Verrückte haben’s auch nicht leicht“ von Bernd Spehling, einen Angriff auf die Lachmuskeln ihrer Zuschauer. Martin Tröbinger, der oberösterreichweit als Gastregisseur bei vielen Theatergruppen am Werk ist, begab sich mit der Regie einer Komödie auf eher ungewohntes Terrain. Robert Pirngruber (Harald Agostini) ist […]



26. Februar 2019 | Von | Kategorie: Leitartikel

                        Hier noch mehr Info: http://www.amateurtheater-ooe.at/?page_id=1184



Da freuen sich nicht nur die Mäuse….

17. Februar 2019 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von ……………………………. Bernhard Paumann …wenn „die Katze aus dem Hause ist“, wie die amüsante Komödie heißt, die die Grenzlandbühne Leopoldschlag präsentierte, sondern auch das Premierenpublikum war ob der vielen Lacher mehr als angetan. Der „Hausregisseur“ Raimund Stangl führt mit sicherer Hand ein hochkomödiantisch agierendes Ensemble. Er erzählt mit wohldosiertem Timing, geschickt platzierten kleinen Hoppalas […]



„Drei Gänse im Flug …… und eine flog über das Kuckucksnest.“

16. Februar 2019 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von …………………………… Hermine Touschek Die Theatergruppe Kefermarkt holte sich für ihre diesjährige Produktion, „Einer flog über das Kuckucksnest“ von Dale Wasserman, Martin Tröbinger als Regisseur. Gespielt wird im geschichtsträchtigen Rittersaal auf Schloss Weinberg. Basierend auf Ken Keseys Bestseller von 1962, wurde die Theaterfassung im November 1963 am Broadway mit Kirk Douglas in der Hauptrolle […]



13. Februar 2019 | Von | Kategorie: Leitartikel


Besuch in der Villa Kunterbunt

12. Februar 2019 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von …………………………. Christian Maier Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminza Efraimstochter Langstrumpf kurz Pippi, dürfte wohl allseits bekannt sein. Die unglaublich starke und ebenso freche, aber stets fröhliche Heldin, zieht schon seit der Erscheinung der Kinderbuchreihe von Astrid Lindgren Millionen von Kindern in ihren Bann. Die Kellerbühne Puchheim nahm sich heuer des Stoffes an. Unter dem […]



Sie schnappt unweigerlich zu ……

10. Februar 2019 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von …………………………… Bernhard Paumann „Die Mausefalle“, jenes unvergleichliche Theaterstück von Agatha Christie, das nun schon im 67. Jahr täglich in London gespielt wird und eine rühmliche Auferstehung im „Theater am Tötenhengst“ in Kremsmünster feiert. Vom heiteren gehobenen Boulevard nun zum genial konstruierten Kriminalstück war es ein neuer Schritt für den „Dilettantenverein von 1812“ und […]