Alle Beiträge dieses Autors

Christian Maier

9. Januar 2019 | Von | Kategorie: Personen

Hausruck-Referent



7. Januar 2019 | Von | Kategorie: Leitartikel

                        Seit 3 Monaten sind Elisabeth und Daniel Korban glücklich verheiratet und verbringen in einem Chalet in Kitzbühel verspätete Flitterwochen. Nach einem heftigen Streit verschwindet Elisabeth. Daniel ist verzweifelt und bittet Kriminalkommissar Pilz um Hilfe bei der Suche nach seiner Frau. Dieser ermittelt gewissenhaft, […]



30. Dezember 2018 | Von | Kategorie: Leitartikel


21. Dezember 2018 | Von | Kategorie: Leitartikel


Miserable Schauspieler ….. ausgezeichnet dargestellt

22. November 2018 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von ……………………………. Hermine Touschek Zur näheren Erklärung: Die Rollen, die zu spielen sind, sind miserable Schauspieler. So wollen es die Autoren Danielle Navarro und Patrick Haudcoeur in der Komödie „Tee Zitrone oder ohne?“, die sich der Theaterverein „am schauplatz Eberstalzell“ heuer vorgenommen hat. Regie (und eine der Hauptrollen) führt einmal mehr Christian Maier. Die […]



Eine Blüte zum Jubiläum

5. November 2018 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von ……………………………….. Christian Hanna Der Theaterverein Barocktheater Lambach feiert das Jubiläum seines 15-jährigen Bestehens und beschenkt sich und das Publikum mit einer ganz besonderen Blüte, mit dem Komödienklassiker „Die Kaktusblüte“ von Pierre Barillet und Jean-Pierre Grédy. Das herrlich gebaute Stück um den Zahnarzt und Frauenhelden Julien Deforges und wie ihm doch noch eine Gattin […]



Der Tod genießt das Leben

3. November 2018 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von ……………………….. Hermine Touschek Theater Kirchschlag beschäftigt sich im November mit einem unausweichlichen Thema: dem Tod. „Ente, Tod und Tulpe“ heißt das Stück für große und kleine Menschen, nach einem Kinderbuch von Wolf Erlbruch in der Theaterfassung von Nora Dirisamer. Für die Regie zeichnet Christine Kaineder verantwortlich. Die Ente lebt zufrieden an ihrem Teich. […]



Gelungenes Kapitalverbrechen

3. November 2018 | Von | Kategorie: Rezensionen

  Rezension von ……………………………. Christian Hanna Die Kulturgruppe ZellE in Zell am Pettenfirst brachte „Kindsmord“ von Peter Turrini, ein frühes und für seine Zeit sehr gewagtes Stück des Autors aus dem Jahr 1972, im Gasthof Hiegelsperger zur Aufführung, in dem Turrini authentisch und präzise die Seelenlandschaft einer verzweifelten jungen Frau beschreibt, so Regisseur Bernhard Panhofer. […]



„Das perfekte Verbrechen gibt es nicht ……“

27. Oktober 2018 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von …………………… Hermine Touschek …. sagt Kommissar Pilz im Kriminalstück „Die Falle“ (Originaltitel: „Piège pour un homme seul“) von Robert Thomas, das die Theaterrunde Gutau zum Abschluss ihres 100jährigen Jubiläums unter der Regie von Brigitte Wolf auf die Bühne bringt. Robert Thomas feierte 1960 einen derart durchschlagenden Erfolg, dass er in Frankreich als „der […]



Ein paar Herren in Bedrängnis

16. Oktober 2018 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von ………………………… Hermine Touschek Auf eine Komödie des Erfolgsautors Marc Camoletti setzt heuer die Theatergruppe Andorf. Unter der Regie von Hans Schachinger wird dem Publikum mit „Hier sind Sie richtig“ ein unterhaltsamer Theaterabend geboten. In einer Wohngemeinschaft mit drei Frauen sucht jede per Annonce einen Mann. Georgette (Traudi Marfiewicz), der ehemalige Bühnenstar, ist auf […]