Alle Beiträge dieses Autors

Neue Initiative für Jugendarbeit und Vernetzung in der oö. Volkskultur

22. Juli 2019 | Von | Kategorie: Allgemein

Zur Unterstützung der Jugendarbeit und zur verstärkten vereins- und verbandsübergreifenden Zusammenarbeit im Bereich der Volkskultur hat das Land Oberösterreich 2019 den Sonderfördertopf „Zukunft Volkskultur“ ins Leben gerufen, gab Landeshauptmann Thomas Stelzer gestern bekannt. Ziel der Sonderförderung sei es, im Bereich der Volkskultur neue Projekte zu initiieren, bei denen Kinder und Jugendliche sowie eine verstärkte Vernetzung […]



Ach! Welche Libido ist mir nun zu eigen!

8. Juli 2019 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von ……………………….. Hermine Touschek Das Gusentheater Gallneukirchen wurde heuer wieder einmal mehr ihrem Anspruch auf Qualität und Originalität gerecht. „Aus dem Leben Hödlmosers“ hatte am 5.7.2019 Premiere im Warschenhofergut. Der Regisseur Bernhard Paumann erfüllte sich mit dieser Produktion einen lang gehegten Wunsch. 1973 wurde der steirische Roman „Aus dem Leben Hödlmosers“ von Reinhard P. […]



2. Juli 2019 | Von | Kategorie: Leitartikel


Eine ver-rückte Welt

28. Juni 2019 | Von | Kategorie: Rezensionen

  Rezension von ………………………… Bernhard Paumann Schwere Kost kredenzt die Theatergruppe Altenberg beim diesjährigen Sommertheater im Katzjaga Stadl. Steht doch „Einer flog übers Kuckucksnest“ von Dale Wassermann auf dem Programm. Passend zum Sommer, weil diese Geschichte aus der Irrenanstalt einem kalte Schauer über den Rücken jagt und das Lachen gefriert (auch wenn einige im Publikum […]



„Schönheit vergeht, Hektar besteht“ ……

22. Juni 2019 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von ……………………… Hermine Touschek Diese Weisheit stammt von Rolf, einem Heiratskandidaten aus „Kohlhiesels Töchter“. Kohlhiesels Töchter war eigentlich ein Drehbuch von Hanns Kräly für einen Stummfilm von Ernst Lubitsch aus dem Jahre 1920. Jörg Doppelreiter hat daraus eine Bühnenfassung gemacht. Insgesamt wurde dieser Stoff fünf Mal verfilmt – die letzte Version aus dem Jahr […]



Ein komödiantisches Verwirrspiel par excellence

18. Juni 2019 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von ………………………… Hermine Touschek Die Theatergruppe Tragwein feierte am 14. Juni in dem bezaubernden Ambiente des Hesslhofs mit „Der Diener zweier Herren“ von Carlo Goldoni Premiere. Anatoli Gluchov zeichnet einmal mehr für die Regie verantwortlich. Carlo Goldoni zählt zu den bedeutendsten italienischen Dichtern des 18. Jahrhunderts. Von seinen mehr als 150 Stücken ist der […]



Jugendtheater unlimited

16. Juni 2019 | Von | Kategorie: Allgemein

Am Samstag ging das 3. Jugendtheaterfestival in Kremsmünster zu Ende. 10 Theatergruppen aus der Schweiz, Russland, Tschechien und Österreich beeindruckten das Publikum mit ihren Produktionen. Das Wetter bescherte uns ebenfalls ein einzigartiges Erlebnis. Im nächsten blick.punkt gibt es einen ausführlichen Bericht über das Festival. (Hermine Touschek)



Die Maultrommel als Zauberflöte

16. Juni 2019 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von ……………………….. Hermine Touschek Das Mollner „theater frei-wild“ feierte am 1. Juni 2019 die Uraufführung des Stücks „Die Verteidigung von Molln“ – einmal mehr unter der bewährten Regie von Franz Strasser. Der international renommierte Dramatiker Thomas Arzt aus Schlierbach konnte für das diesjährige Projekt, ein Volksstück mit Musik, gewonnen werden. Arzt schrieb rund um […]



15. Juni 2019 | Von | Kategorie: Leitartikel

                    Regie: Joachim Ackerl, Assistenz: Judith Fuderer Wir befinden uns in einer abgeschiedenen Gegend außerhalb von London im Jahr 1950. In der mittelständischen, neu eröffneten Pension Monkswell Manor hat das Schicksal acht skurrile Personen zusammengeführt. Ein Schneesturm schneidet die Pension von der Außenwelt ab. Man erfährt […]



(Highest) Life is a Cabaret

24. Mai 2019 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von …………………………. Bernhard Paumann Das Wagnis, ein weltweit bekanntes Musical – nämlich „Cabaret“ (in der Fassung von Cris Walker 1997) – und einen durch den Superstar Liza Minelli gehypten Film „nachzuspielen“, kann in zwei Richtungen gehen: einerseits in ein nachäffendes Plagiat oder in eine glänzende Neuinterpretation. Zweiteres ist dem BRG Hamerling und der Hamerling […]